Samstag, 7. Juni 2014

Anleitung: Hundehalsband selber machen

















Nach der Anleitung für die Hundeleine, gibt es heute passend dazu eine kleine Anleitung für ein Halsband. Viel Spaß beim Nachbasteln!


Was Ihr braucht:
  • 3 Paracordseile (Parachutecord), Länge je nach Halsumfang des Hundes (siehe Vorbereitung)
  • 1 Metallring
  • 1 Verschluss
  • Feuerzeug





























Vorbereitung:

Nehmt den Verschluss und knotet die drei Schnüre an der einen Seite so fest, wie auf dem Bild (Bitte nicht vom Metallring auf dem Bild irritieren lassen, stellt Euch einfach vor es wäre der Verschluss ;)). 
Die mittlere Schnur (3) und 4)) könnt ihr einfach doppelt nehmen, die beiden äußeren Schnüre knotet Ihr so fest, dass 2) und 5) die Länge des Halsumfangs Eures Hundes haben (lasst die Schnur aber noch etwas länger für den Knoten am Ende), 1) und 6) müssen (genau wie 3) und 4)) ein ganzes Stück länger sein (ich habe die dreifache Länge des Halsumfangs genommen, hatte aber sehr viel Schnur am Ende übrig, aber lieber zu lang, als zu kurz).









Schritt 1:










Jetzt teilt Ihr die Schnüre in zwei Hälften und macht auf beiden Seiten immer genau das Gleiche, nur eben spiegelverkehrt.



Schritt 2:








Noch einmal das gleiche Spielchen, nur dass Ihr jetzt von der anderen Seite aus anfangt. Überkreuzt am Ende die beiden Schnüre in der Mitte noch einmal.



Schritt 3:













Wiederholt das ganze solange, bis Ihr in etwa 3/4 des Halsbands fertig habt.



Schritt 4:




















Jetzt könnt Ihr den Metallring einfügen, an dem Ihr später die Leine befestigen könnt. Der Ring sollte also sehr stabil sein! Für dieses Halsband habe ich einen ovalen Ring gewählt, habe aber die Erfahrung gemacht, dass runde Ringe sich besser eignen, da sich der ovale Ring auf die schmale Seite dreht, wenn der Hund an der Leine zieht. Der Grund, warum ich den Ring nicht gegenüber des Verschlusses einfüge ist, dass der stärkste Druck bei Zug gegenüber des Rings wirkt. Wenn man also dort den Verschluss hat, wird dieser eventuell zu stark belastet und kann kaputt gehen. Außerdem würde in diesem Fall der Verschluss dem Hund direkt auf den Kehlkopf drücken! Ich schreibe das nur noch einmal so ausdrücklich hin, weil mir das in vielen anderen Tutorials schon aufgefallen ist.



Fertigstellung:

Nach Einfügen des Rings flechtet Ihr einfach ganz normal weiter, wie bisher. Überprüft am Ende noch einmal die Länge Eures Halsbandes, indem Ihr es dem Hund um den Hals legt, es sollte nicht zu locker sein, aber auch noch ein paar Fingerbreiten Platz dazwischen haben, schließlich soll der Hund ja nicht erwürgt werden. Wenn die Länge passt, fädelt Ihr die Schnüre durch die zweite Seite des Verschlusses und verknotet jeweils zwei davon miteinander. Entscheidet selbst, ob Ihr den Knoten auf der Innen- oder der Außenseite macht, achtet aber darauf, wenn Ihr ihn innen macht, dass der Knoten keinen Druck auf den Hals des Hundes ausübt. Schneidet die Schnüre hinter dem Knoten ab und beginnt die Enden mit dem Feuerzeug anzuschmoren. Vorsicht das Paracord wird sehr heiß! Wenn die Enden zum Knoten heruntergebrannt sind, pustet die Flamme aus und drückt das noch weiche Paracord mit dem Feuerzeug oder etwas ähnlichem platt. Wartet bis alles abgekühlt und ausgehärtet ist und dann könnt Ihr es auch schon Eurem Hund anlegen ;)


Kommentare:

  1. Huhu, toller Blog : )
    Welche Dicke haben denn die Schnüre?

    Danke LG Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi,

      für alle Paracord-Anleitungen habe ich Typ III verwendet.

      LG ;)

      Löschen
  2. Toll erklärt. Vielen Dank! Wie breit ist das Halsband wenn man mit Typ 3 flechten? LG Corinna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Corinna ;)

      Die Breite des Halsbands kann variieren, je nachdem wie viel Abstand du zwischen den beiden Hälften (also beim überkreuzen der Mittelschnüre) hast. Bei mir hat das fertige Halsband eine Breite von 4 cm, aber man kann es natürlich auch deutlich breiter flechten, solange es am Ende noch stabil genug ist.

      LG und noch weiterhin ganz viel Spaß ;)

      Löschen